Jodel Dossou rettet den FCV vor einer Cup-Blamage in Balzers. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|07.11.2018 (Aktualisiert am 07.11.18 23:19)

Cup-Viertelfinale: Vaduz schlägt Balzers

Balzers - Titelverteidiger FC Vaduz steht im Halbfinale des LFV-Aktiv-Cup. Die Challenge-League-Truppe duselte sich im Viertelfinale beim FC Balzers zu einem 2:1-Sieg.

Jodel Dossou rettet den FCV vor einer Cup-Blamage in Balzers. (Foto: MZ)

Balzers - Titelverteidiger FC Vaduz steht im Halbfinale des LFV-Aktiv-Cup. Die Challenge-League-Truppe duselte sich im Viertelfinale beim FC Balzers zu einem 2:1-Sieg.

Im letzten Viertelfinale der Cup-Saison 2018/19 auf der Balzner Rheinau sah man keinen Klassenunterschied. Balzers hätte schon vor der Pause 2:0 führen müssen. Torjäger Domuzeti vergab zwei Mal frei vor Büchel. Sieben Minuten nach dem Wechsel machte er es besser, brachte Balzers verdient mit 1:0 in Front.

Vaduz fiel auch im Rückstand wenig ein, Cheftrainer Mario Frick musste alle einwechseln, die er eigentlich schonen wollte. Zahlte sich aus. Dossou holte eine Ecke raus, die brachte Gajic, beide eingewechselt, in die Mitte. Sülüngöz rammte den Ball per Kopf in den rechten Winkel zum 1:1 (77.). Und nur 60 Sekunden später machte Dossou den schmeichelhaften 2:1-Siegtreffer für Vaduz.

Balzers lieferte dem FCV einen tollen Pokalfight, verlor unglücklich 1:2. (Foto: MZ)

Neben Rekordsieger Vaduz (46 Titel) stehen auch der USV I, Ruggell I und Schaan I im Halbfinale, das Anfang April ausgespielt wird.

(js)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|06.11.2018
Letztes Cup-Viertelfinale: Balzner Ex-Profis wollen Vaduz ärgern
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.