Volksblatt Werbung
Harry Hasler (links) und René Hasler. (Foto: ZVG)
Politik
Liechtenstein|26.11.2018 (Aktualisiert am 29.11.18 10:06)

Freie Liste setzt doppelt auf Hasler

ESCHEN/VADUZ - Nachdem die Freie Liste für die anstehenden Gemeindewahlen bereits René Hasler als Bürgermeisterkandidat in Vaduz aufgestellt hat, schickt sie in Eschen Harry Hasler ins Rennen um das Amt des Vorstehers.

Harry Hasler (links) und René Hasler. (Foto: ZVG)

ESCHEN/VADUZ - Nachdem die Freie Liste für die anstehenden Gemeindewahlen bereits René Hasler als Bürgermeisterkandidat in Vaduz aufgestellt hat, schickt sie in Eschen Harry Hasler ins Rennen um das Amt des Vorstehers.

Harry Hasler wird in Eschen aber nicht nur für das Amt des Vorstehers kandidieren, sondern lässt sich auch als Gemeinderatskandidat aufstellen. René Hasler tritt in Vaduz hingegen einzig für den Chefposten an. Beide Haslers sind langährige Mitglieder der Freien Liste, wie diese in einer Aussendung vom Montag schreibt.

Harry Hasler wohnt seit seiner Kindheit in Eschen und hat politische Erfahrung in der Verwaltungsbeschwerdekommission gesammelt. Er arbeitet als Jurist bei den AHV-IV-FAK. Harry Hasler ist bekannt als Mitglied und Pressechef der Schaaner Narrenzunft.

René Hasler ist bereits seit Anfang der Neunziger Jahre politisch aktiv und sass von 2007 bis 2015 im Vaduzer Gemeinderat. Zudem ist er bekannt als Unterstützer der Liechtensteiner Kunst- und Kulturszene. René Hasler ist verheiratet, Vater eines erwachsenen Sohnes und als Gruppenleiter im Heilpädagogischen Zentrum in Schaan tätig.

Die Gemeindewahlen in Liechtenstein finden Ende März statt. In Eschen und Vaduz bewerben sich jeweils drei Kandidaten um das Amt des Vorstehers.

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|25.11.2018 (Aktualisiert am 25.11.18 20:02)
FBP Mauren-Schaanwald mit bewährter Stärke und frischen Kräften
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung