Volksblatt Werbung
Das erste Duell mit Italien, auswärts, steigt am 26. März 2019 - das Rückspiel wird am 15. Oktober ausgetragen. (Foto: RM)
Sport
Liechtenstein|03.12.2018 (Aktualisiert am 03.12.18 14:46)

Erst Griechenland, dann Italien

SCHAAN - Im Convention Center in Dublin ging die Auslosung für die bevorstehende EM-Qualifikation 2020 über die Bühne. Liechtensteins Nationalteam wurde dabei in die Gruppe J mit Italien, Bosnien-Herzegowina, Finnland, Griechenland und Armenien gelost. Nun stehen bereits die Spieltermine für die anstehende Kampagne fest.

Das erste Duell mit Italien, auswärts, steigt am 26. März 2019 - das Rückspiel wird am 15. Oktober ausgetragen. (Foto: RM)

SCHAAN - Im Convention Center in Dublin ging die Auslosung für die bevorstehende EM-Qualifikation 2020 über die Bühne. Liechtensteins Nationalteam wurde dabei in die Gruppe J mit Italien, Bosnien-Herzegowina, Finnland, Griechenland und Armenien gelost. Nun stehen bereits die Spieltermine für die anstehende Kampagne fest.

Das erste Spiel bestreitete das Nationalteam, das nach dem Rücktritt von Rene Pauritsch derzeit noch ohne Trainer dasteht, Ende März. Gegner ist dabei die Equipe aus Griechenland. Drei Tage später folgt dann das Kräftemessen mit dem Weltmeister von 2006, Italien.

Die weiteren Duelle gehen dann im Juni, September, Oktober und November über die Bühne. 
Nach Griechenland und Italien geht es für die FL-Truppe ans Auswärtsspiel nach Armenien, ehe man zu Hause auf Finnland trifft. Das Heimspiel gegen Italien ist auf den 15. Oktober 2019 datiert.

Der Spielplan der Gruppe J auf einen Blick:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hier der Spielpan in der EURO Qualifikation

Ein Beitrag geteilt von LFV (@lfvnews) am

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|02.12.2018 (Aktualisiert am 02.12.18 21:29)
Liechtenstein trifft auf Italien
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung