Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: EQRoy / Shutterstock.com)
Politik
Liechtenstein|12.06.2019 (Aktualisiert am 12.06.19 15:25)

Gemeinde Triesen erzielt Ertragsüberschuss von 4,09 Mio. Franken

TRIESEN - Die Erfolgsrechnung 2018 der Gemeinde Triesen (mit einem Aufwand von 24.87 Mio. Franken und einem Ertrag in der Höhe von 32.55 Mio. Franken) weist einen betrieblichen Cashflow von 7.68 Mio. Franken aus. Der Gemeinderat genehmigte in seiner Sitzung vom 11. Juni 2019 die Jahresrechnung 2018 einstimmig, wie die Gemeinde am Mittwoch mitteilte.

(Foto: EQRoy / Shutterstock.com)

TRIESEN - Die Erfolgsrechnung 2018 der Gemeinde Triesen (mit einem Aufwand von 24.87 Mio. Franken und einem Ertrag in der Höhe von 32.55 Mio. Franken) weist einen betrieblichen Cashflow von 7.68 Mio. Franken aus. Der Gemeinderat genehmigte in seiner Sitzung vom 11. Juni 2019 die Jahresrechnung 2018 einstimmig, wie die Gemeinde am Mittwoch mitteilte.

Nach Berücksichtigung der Abschreibungen auf das Verwaltungsvermögen von insgesamt 3,59 Mio. Franken resultiert die Erfolgsrechnung mit einem Ertragsüberschuss von 4,09 Mio. Franken, wie Gemeindevorsteherin Daniela Wellenzohn-Erne in einer Aussendung mitteilt. Das Netto-Investitionsvolumen von 8,2 Mio. Franken kommt im Vergleich zum Vorjahr um rund 1,54 Mio. Franken höher zu stehen. "Da die Selbstfinanzierungsmittel von 7,68 Mio. Franken unter den Investitionsausgaben liegen, resultiert in der Gesamtrechnung ein Deckungsdefizit von gerundet 0.52 Mio. Franken. Dies entspricht einem Selbstfinanzierungsgrad von 94 Prozent", heisst es in der Aussendung.

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|heute 16:53 (Aktualisiert heute 17:16)
Schaukelpfad in Malbun: Strategiegruppe trifft sich am Montagabend
Volksblatt Werbung