Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Shutterstock)
Politik
Liechtenstein|09.07.2019 (Aktualisiert am 09.07.19 18:12)

Ausnahmegenehmigung für Casino: Balzers begründet Entscheid

BALZERS - Ein Dienstleistungsbetrieb wie ein Casino ist im Obergeschoss des Balzner Coop-Gebäudes laut Zonenplan nur mit einer Ausnahmegenehmigung der Gemeinde möglich. Der Gemeindevorsteher Hansjörg Büchel begründet nun die Entscheidung, eine solche zu erteilen.

(Symbolfoto: Shutterstock)

BALZERS - Ein Dienstleistungsbetrieb wie ein Casino ist im Obergeschoss des Balzner Coop-Gebäudes laut Zonenplan nur mit einer Ausnahmegenehmigung der Gemeinde möglich. Der Gemeindevorsteher Hansjörg Büchel begründet nun die Entscheidung, eine solche zu erteilen.

Im März 2019 sei beim Amt für Bau und Infrastruktur (ABI) in Vaduz ein Baugesuch eingegangen, für das in der Balzner Industrie- und Gewerbezone eine Umnutzung beantragt worden sei, so die Aussendung. Die Gemeindevorstehung habe das Gesuch geprüft und sei nach entsprechenden raumplanerischen Abklärungen zum Schluss gekommen, dass die Nutzung als Casinobetrieb in der Industrie- und Gewerbezone Balzers nicht zonenkonform ist. Daraufhin habe die Bauherrschaft beim Gemeinderat Balzers eine Ausnahmegenehmigung, bezugnehmend auf Artikel 3 des Baugesetzes, beantragt.

Zustimmung

Der Gemeinderat Balzers hat dieses Gesuch an seiner Sitzung vom 5. Juni 2019 behandelt und dem Antrag der Bauherrschaft zugestimmt. Ausschlaggebend sei vor allem die Tatsache gewesen, dass im gleichen Gebäude bereits Dienstleistungsbetriebe untergebracht sind und dass es bereits gerichtliche Entscheide zu den Nutzungsmöglichkeiten in diesem Gebäude (Post, 2011) gab.

(sa/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 09:17
Liechtenstein gewährte 2019 bislang kein Asyl
Volksblatt Werbung