Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Drittes Spiel, zweite Niederlage für den FCV in dieser Rückrunde. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|15.02.2019 (Aktualisiert am 15.02.19 22:25)

Vaduz in Winterthur ohne Chance

WINTERTHUR - Auch im dritten Spiel der Rückrunde gibt es für den FC Vaduz keinen Sieg. Im Auswärtsspiel beim Tabellendritten aus Winterthur müssen sich die Residenzler deutlich mit 0:3 geschlagen geben. Calla (17.) und Alves (28.) sorgten schon in der ersten Halbzeit für eine komfortable 2:0-Halbzeitführung. Radice kurz vor Schluss (78.) machte dann alles klar. Damit bleibt der FCV in akuter Abstiegsgefahr.

Drittes Spiel, zweite Niederlage für den FCV in dieser Rückrunde. (Foto: MZ)

WINTERTHUR - Auch im dritten Spiel der Rückrunde gibt es für den FC Vaduz keinen Sieg. Im Auswärtsspiel beim Tabellendritten aus Winterthur müssen sich die Residenzler deutlich mit 0:3 geschlagen geben. Calla (17.) und Alves (28.) sorgten schon in der ersten Halbzeit für eine komfortable 2:0-Halbzeitführung. Radice kurz vor Schluss (78.) machte dann alles klar. Damit bleibt der FCV in akuter Abstiegsgefahr.

So sieht das weitere Programm des FCV aus...

Alles zum Spiel gibt's im Liveticker zum nachlesen.

TICKER
Winterthur 3:0 Vaduz
78' Radice
28' Alves
17' Calla
Beendet
Schützenwiese, Winterthur | SR: Luca Piccolo
0
45
90
Ticker Alle
21:52 Uhr
Danke und an schöna
Wir bedanken uns fürs mitlesen und wünschen noch einen schönen Freitagabend. Tschau!
90'
21:51 Uhr
Das Spiel ist Aus
Vaduz verliert hier in Winterthur klar mit 0:3. Calla, Alves und Radice sorgten für den ungefährdeten Erfolg des Heimteams. Vaduz hatte Glück, hier nicht noch ein Treffer zu bekommen. Seferi scheiterte kurz vor Schluss vom Elfmeterpunkt.
90'
21:48 Uhr
4 Minuten werden nachgespielt
90'
21:48 Uhr
Verschossen....
Seferi haut die Kugel über das Tor - es bleibt beim 3:0 für Winterthur.
87'
21:46 Uhr
Und noch ein Elfmeter ... für Winterthur
Sülüngöz kommt zu spät und erwischt den Fuss des Winterthurer-Angreifers. Schiedsrichter Piccolo hat hier wohl richtig entschieden.
86'
21:43 Uhr
Letzter Wechsel bei Winti
Wild kommt für Schättin.
84'
21:42 Uhr
Doppelwechsel bei Winterthur
Sliskovic und Saliji kommen für Alves und Radice.
78'
21:35 Uhr
Tor für Winterthur durch Radice
Traumpass von Alves auf Radice. Der chipt die Kugel super aus 20 Metern über Hirzel zum 3:0 ins Netz.
78'
21:35 Uhr
Etwas mehr als 10 Minuten bleiben
Es sieht allerdings nicht danach aus, als könnte der FCV hier nochmal reagieren. Es zeichnet sich die zweite Niederlage im dritten Rückrundenspiel ab ....
76'
21:33 Uhr
Calla nochmal aus der Distanz
Wieder zieht der Flügelspieler von Winterthur einfach mal aus gut 20 Metern ab. Die Kugel zischt aber über das Gehäuse von Torhüter Hirzel.
74'
21:31 Uhr
Erster Wechsel bei Winti
Abedini kommt für Doumbia.
70'
21:27 Uhr
Letzter Wechsel bei Vaduz
Sele kommt für Wieser.
68'
21:26 Uhr
Gelb für Isik
64'
21:22 Uhr
Wenig Hoffnung
Das sieht hier momentan leider gar nicht danach aus, als könnte Vaduz hier nochmal zurückkommen ... im Vergleich zum Lausanne-Spiel kommen die FCV-Akteure hier nicht in die Gänge.
60'
21:17 Uhr
Dossou kommt für Prokopic
Dritter Wechsel beim FCV. Jetzt soll es Dossou richten.
57'
21:14 Uhr
Gelb für Radice
54'
21:12 Uhr
Vaduz weiter harmlos
Neun Minuten sind schon wieder vorbei in Durchgang 2 und der FCV ist bemüht, aber weiter harmlos. Immerhin gab es den ersten Torschuss durch den eingewechselten Babic (47.).
46'
21:02 Uhr
Weiter gehts in Winterthur
46'
21:02 Uhr
Doppelwechsel beim FCV
Babic und Puljic kommen für Tadic und Gajic
45'
21:00 Uhr
Wechsel steht bevor
Beim FCV macht sich Puljic in der Pause intensiv warm, wird wohl ins Spiel kommen und versuchen, die Abwehr zu stabilisieren.
45'
20:48 Uhr
Halbzeit in Winterthur
Erlösung für den FC Vaduz - zumindest für 15 Minuten. Die Gastgeber führen hochverdient mit 2:0, hatten sogar die Möglichkeit das Spiel schon vor der Pause zu entscheiden. Vaduz dagegen spielt wie ein Absteiger. Hinten immer wieder durcheinander und vorn ist gar nix. Keine Chance, keine Idee - schwach!
45'
20:46 Uhr
Fast das 3:0...
Göppel spielt Calla in die Füsse, der weiter auf Radice chipt. Doch Radice schiesst aus zehn Metern freistehend links vorbei.
40'
20:40 Uhr
Fünf Minuten bis zur Pause
Die Zeit muss Vaduz noch überstehen. Fraglich jedoch, ob es nach dem Wechsel besser wird...
32'
20:33 Uhr
Gelb für Muntwiler
Der FCV-Kapitän legt Doumbia im Mittelfeld, sieht zurecht die Verwarnung.
28'
20:29 Uhr
Tor für Winti durch Alves - 2:0
Das nennt man dann wohl Traumtor. Schättin flankt in die Mitte, Wieser klärt per Kopf - aber genau zu Alves, der die Kugel 19 Meter vor dem Tor per Dropkick nimmt und in den linken Winkel zimmert. 2:0!
23'
20:24 Uhr
Gelb für Prokopic
Der Österreicher tritt Alves auf den Fuss. Unglücklich...
22'
20:23 Uhr
Vaduz schwimmt
Das Gegentor war ein echter Wirkungstreffer. Vaduz kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte, hat man mal den Ball, ist er auch gleich wieder weg...
21'
20:23 Uhr
Der Treffer beflügelt
Winterthur wird nach dem Führungstreffer immer aktiver. Vaduz ist derweil wohl noch etwas geschockt und lässt dem Heimteam hier mächtig viel Platz.
17'
20:19 Uhr
Tor für Winterthur
Eieiei ganz bitter. Da hat Vaduz eine gute Freistossmöglichkeit und wird anschliessend eiskalt von Winterthur ausgekontert. Calla wird rechts am Strafraum lanciert und schiebt die Kugel via Innenpfosten zur Führung ein.
16'
20:18 Uhr
Erste gelbe Karte
Hajrovic steigt hier zu hart ein gegen Muntwiler.
10'
20:11 Uhr
Abwarten auf beiden Seiten
Gut zehn Minuten sind rum. Es ist zu merken, dass hier kein Team den ersten Fehler machen will. Von einem besseren Mannschaft zu sprechen wäre wohl noch etwas zu früh.
6'
20:07 Uhr
Erster Eckball für das Heimteam
Doch die Vaduzer-Abwehr hat aufgepasst - es gibt Abstoss.
1'
20:03 Uhr
Erste gute Aktion von Vaduz
Guter Beginn für den FCV. Über Wieser, Tadic und Sutter kommt der Ball zu Prokopic. Doch der legt sich den Ball zu weit vor. Das war eine gute Möglichkeit zur frühen Führung.
1'
20:01 Uhr
Los gehts in Winterthur
Vaduz hat die Platzwahl verloren, hat Anstoss und spielt vor der Pause Richtung Winti-Fans. Der FCV ganz in rot, Gastgeber Winterthur in weiss-schwarz-weiss. Und los geht's!
19:58 Uhr
Teams kommen auf den Platz
Angeführt von Schiri Picollo kommen die beiden Mannschaften auf den tiefen Platz der Schützenwiese.
19:50 Uhr
Noch zehn Minuten
Die Mannschaften haben das Aufwärmen beendet, gehen noch mal in die Kabine. Beim FCV von Beginn an sind Torwart Hirzel und Innenverteidiger Sülüngöz nach ihren Rot-Sperren wieder dabei. Zudem stürmt Tadic für den verletzten Coulibaly.
19:49 Uhr
Beim FCV fehlen einige
Neben den Langzeitverletzten Büchel, Bühler, Drazan und Lüchinger stehen neu auch Coulibaly und Mikus auf der Verletztenliste. Ebenfalls nicht dabei sind Brunner und Saglam (nicht im Aufgebot).
19:46 Uhr
Statistik spricht für "Winti"
In den letzten fünf Aufeinandertreffen konnte Winterthur drei Mal als Sieger vom Platz gehen. Einmal gab es einen FCV-Sieg, ein weiteres Mal spielten die beiden Unentschieden.
19:41 Uhr
Aufstellung Winterthur
Spiegel; Isik, Hajrovic Lekaj; Calla, Doumbia, Arnold, Schättin; Alves; Seferi, Radice
19:40 Uhr
Aufstellung Vaduz
Hirzel; Sülüngöz, Wieser, Göppel; Gajic; von Niederhäusern, Muntwiler, Prokopic, Antoniazzi; Tadic, Sutter
19:36 Uhr
Vaduz verspätet
Die Vaduzer kamen etwas verspätet hier auf der Schützenwiese in Winterthur an. Grund war ein Stau. Die Partie sollte aber wie geplant um 20 Uhr angepfiffen werden.
19:33 Uhr
Vorschau verpasst .. bitteschön
19:27 Uhr
Hallo zusammen
Das dritte Rückrundenspiel für den FC Vaduz steht an. Nach der Niederlage gegen Servette und dem verspielten Sieg gegen Lausanne will die Elf von Mario Frick heute in Winterthur den ersten Dreier im neuen Jahr einfahren. Wir halten euch wie immer auf dem Laufenden ;)
15:55 Uhr
Spieldaten
Schützenwiese, Winterthur | SR: Luca Piccolo
Spiegel
Hajrovic Lekaj
Isik
Schättin
Arnold
Doumbia
Calla
Alves
Radice
Seferi
Tadic
Sutter
von Niederhäusern
Muntwiler
Prokopic
Antoniazzi
Gajic
Sülüngöz
Wieser
Göppel
Hirzel
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|15.02.2019
Rückkehrer trifft auf Ex-Verein
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung