Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Tunahan Cicek ging dieses Saison für den FC Schaffhausen auf Torejagd. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|15.05.2019 (Aktualisiert am 15.05.19 15:15)

Ein Angreifer für den FCV

VADUZ - Der FC Vaduz verpflichtet auf die kommende Saison hin den Offensivspieler Tunahan Cicek. Der schweizerisch-türkische Doppelbürger unterschreibt einen Vertrag bis 2022

Tunahan Cicek ging dieses Saison für den FC Schaffhausen auf Torejagd. (Foto: ZVG)

VADUZ - Der FC Vaduz verpflichtet auf die kommende Saison hin den Offensivspieler Tunahan Cicek. Der schweizerisch-türkische Doppelbürger unterschreibt einen Vertrag bis 2022

Der gebürtige Arboner war in der Rückrunde von Neuenburg Xamax an den FC Schaffhausen ausgeliehen, wo er in allen bisherigen 15 Spielen von Beginn an zum Einsatz kam und 4 Treffer sowie 1 Assist beisteuerte. In der abgelaufenen Spielzeit 2017/18 erzielte der 27-jährige 21 Tore und war somit zweitbester Torschütze der Brack.ch Challenge League.


„Der FC Vaduz hat sich in den vergangenen Monaten intensiv um mich bemüht. Das familiäre Umfeld, aber auch die sportlich ambitionierte Ausrichtung, mit talentierten Spielern aus der Region zu arbeiten, haben mich von einem Wechsel überzeugt“, wie Cicek anlässlich der Vertragsunterzeichnung meinte.


„Mit Tunahan ist uns die Verpflichtung eines Spielers gelungen, der seine Fähigkeiten schon zuhauf unter Beweis gestellt hat. Wir sind sehr glücklich darüber, dass er sich, trotz zahlreicher anderer Angebote, für uns entschieden hat“, so Sportchef Franz Burgmeier. Cicek stammt aus der Jugendschmiede des FC St. Gallen 1879, bei denen er mit 18 Jahren den Sprung in die Raiffeisen Super League schaffte.

1 / 2
Für den FC Schaf­fhausen erzielte Cicek in dieser Spielzeit vier Tref­fer. (Fotos: Keystone)
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|12.05.2019
Knapper FCV-Sieg: Die Stimmen zum Spiel
Volksblatt Werbung