Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Lediglich 1985 in San Marino waren noch weniger FL-Athleten am Start. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|23.05.2019

Die zweitkleinste FL-Delegation

SCHAAN - Zum 18. Mal werden Liechtensteins Farben ab kommenden Montag an Kleinstaatenspielen vertreten sein. Mit 33 angekündigten Athleten ist die heimische Delegation dabei so klein wie schon lange nicht mehr. Lediglich 1985 in San Marino waren noch weniger FL-Sportler dabei.

Lediglich 1985 in San Marino waren noch weniger FL-Athleten am Start. (Foto: ZVG)

SCHAAN - Zum 18. Mal werden Liechtensteins Farben ab kommenden Montag an Kleinstaatenspielen vertreten sein. Mit 33 angekündigten Athleten ist die heimische Delegation dabei so klein wie schon lange nicht mehr. Lediglich 1985 in San Marino waren noch weniger FL-Sportler dabei.

Die Spanne zwischen den meisten und wenigsten Liechtensteiner Athleten, die das LOC seit der ers­ten Austragung der Kleinstaatenspiele alle zwei Jahre nominiert hat, ist ziemlich gross. Bestritten 1985 in San Marino lediglich sieben heimische Sportler die Premiere, waren es 1999 bei den allerersten Spielen in Liechtenstein ganze 82 (!) Athleten mit FL-Flagge auf der Brust.

Auch 2011 anlässlich der Lie-Games waren es 72 Sportlerinnen und Sportler, die im eigenen Land auf Medaillenjagd gingen. Bei den restlichen 15 Ausgaben lag die Teilnehmerzahl zwischen 35 (2007 in Monaco) und 56 (1989 in Zypern). Im Schnitt und in den letzten Jahren waren meist um die 40 FL-Wettstreiter im Einsatz

Hier ein kleiner Videozusammenschnitt von den Spielen 2011 in Liechtenstein

Plus - Artikel

Sie erwarten 10 Absätze und 426 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|06.05.2019 (Aktualisiert am 06.05.19 17:00)
Kleinstaatenspiele in Montenegro: Team Liechtenstein steht!
Volksblatt Werbung