Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Schon gegen Fehérvár schaffte der FCV eine grosse Überraschung. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|08.08.2019 (Aktualisiert am 09.08.19 11:49)

Frankfurt fertigt FCV mit 5:0 ab - Mit Bildergalerie

VADUZ – Eintracht Frankfurt als grosser Favorit gewinnt das Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League souverän mit 5:0. Der FCV blieb gegen den Bundesligisten ohne wirkliche Chance. Kostic mit einem Hattrick sowie Kohr und Pacienca erzielten die Tore für das Team von Trainer Adi Hütter, das damit bereits fast mit beiden Beinen in den Play-offs steht.

Schon gegen Fehérvár schaffte der FCV eine grosse Überraschung. (Foto: MZ)

VADUZ – Eintracht Frankfurt als grosser Favorit gewinnt das Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League souverän mit 5:0. Der FCV blieb gegen den Bundesligisten ohne wirkliche Chance. Kostic mit einem Hattrick sowie Kohr und Pacienca erzielten die Tore für das Team von Trainer Adi Hütter, das damit bereits fast mit beiden Beinen in den Play-offs steht.

1 / 44
TICKER
Vaduz 0:5 Frankfurt
Beendet 63' Gacinovic
54' Pacienca
41' Kohr
27' Kostic
11' Kostic
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Paul Tierney (England)
0
45
90
Ticker Alle
90'
22:18 Uhr
Schluss
Der FC Vaduz verliert hier das Hinspiel in der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League gegen Eintracht Frankfurt klar mit 0:5. Der Bundesligist liess gegen den Underdog aus der Residenz nichts anbrennen. Wir bedanken uns für's mitlesen, entschuldigen uns nochmal für den Unterbruch in Halbzeit zwei und wünschen noch eine gute Heimreise.
90'
22:17 Uhr
Noch ein Lattenkracher
Fast das 6:0 für die Frankfurter, doch die Torumrandung rettet.
90'
22:16 Uhr
Allzuviel Nachspielzeit wird es hier nicht geben
2 Minuten um genau zu sein. Ja die Sache ist hier natürlich gelaufen.
85'
22:11 Uhr
Riiiiiiieeeeesen Möglichkeit für Vaduz
Coulibaly taucht alleine vor dem Tor auf, macht noch einen Haken und haut die Kugel dann freistehend über den Frankfurter-Kasten. Das hätte der Ehrentreffer sein müssen.
75'
22:10 Uhr
Sele für Wieser
72'
22:10 Uhr
Joveljic für Hinteregger
72'
22:10 Uhr
Rebic für Kamada
66'
22:09 Uhr
de Guzman für Fernandes
66'
22:09 Uhr
Frick für Cicek
46'
22:09 Uhr
Schwizer für Sutter
22:07 Uhr
Wir tragen hier noch schnell die Wechsel nach .. einen Moment
80'
22:06 Uhr
Die Luft ist hier raus
Eindeutig! Frankfurt hat alles im Griff, Vaduz kämpft zwar, bringt aber nicht mehr wirklich was zustande.
63'
22:05 Uhr
Zehn Minuten später legte dann Gacinovic zum 5:0 nach
54'
22:05 Uhr
Pacienca trifft per Kopf zum 4:0
78'
22:04 Uhr
Hallo, wir sind auch wieder da
Mit etwas Verspätung. Nein, wir entschuldigen uns, leider hatten wir technische Probleme. Mittlerweile fürt Eintracht Frankfurt hier mit 5:0. Das Spiel dauert noch knapp 10 Minuten.
45'
21:15 Uhr
Halbzeit hier in Vaduz
Der FC Vaduz liegt hier gegen Eintracht Frankfurt zur Pause mit 0:3 in Rückstand. Das Ergebnis war dann doch etwas hoch, denn soviele Chancen konnte sich der Bundesligist nicht erarbeiten. Kostic war gleich zwei Mal erfolgreich, nachdem Büchel nicht gerade gut aussah. Den dritten Treffer gab es dann kurz vor der Halbzeit nach einem Gestocher vor dem Tor. Der FCV präsentierte sich allerdings nicht so schlecht, war aggressiv und kam auch vereinzelt zu Chancen. Mal schauen was die zweite Halbzeit noch bringt.
45'
21:15 Uhr
Eine Minute gibt's noch oben drauf
41'
21:10 Uhr
Tor für Frankfurt
Kurz vor dem Halbzeitpfiff nochmal ein Treffer der Eintracht. Nach einem Gestocher im 16er bringt der FCV die Kugel nicht raus. Der Ball kommt zu Kohr, der nur noch mit der locker einschieben muss.
35'
21:05 Uhr
Ja Büchel
Das gibt wieder Selbstvertrauen. Kostic wird hier von Gacinovic lanciert. Beim Abschluss der Nummer 10 konnte Büchel diesmal gut mit dem Fuss klären. Nachdem er bei den Toren keine so gute Figur machte, verhindert er hier das 0:3.
34'
21:03 Uhr
Vaduz wieder mal
Da bringt Dorn eine gute Flanke und in der Mitte kommt Sutter nur ein bisschen zu spät - viel fehlte da nicht.
32'
21:02 Uhr
Gute halbe Stunde gespielt
Und Frankfurt lässt die Vaduzer nun laufen, schiebt den Ball hin- und her. Die Heimelf steht aber nicht schlecht, und versucht immer mal wieder einzelne Vorstösse zu lancieren.
27'
20:56 Uhr
Und das 2:0 für Frankfurt
Und wieder sieht da Büchel nicht gerade gut aus. Kostic wird da eigentlich gut abgelaufen von Sülüngöz. Kostic zieht dann aus spitzem Winkel ab und die Büchel rutscht die Kugel unten durch. Der Favorit Frankfurt führt hier nun also mit 2:0.
24'
20:54 Uhr
Göppel fehlen ein paar Zentimeter
Da stört er einfach Fernandes etwas frech, luchst ihm etwas glücklich den Ball ab ... doch Torhüter Wiedwald ist vor ihm am Bald
22'
20:51 Uhr
Bananenschuss von Cicek
Doch zu wenig krumm, der geht links am Tor vorbei.
20'
20:50 Uhr
Jetzt ist Büchel da
Da zieht da Costa von der rechten Seite rein und zieht ab aufs kurze Eck - Büchel wehrt die Kugel aber ab.
20:49 Uhr
Fanupdate
Seit der ersten Minute herrscht hier wunderbare Stimmung. Vor allem die Eintracht-Anhänger feuern ihr Team unermüdlich an. Die kleine Vaduzer-Gruppe probiert zwar dagegen zu halten - aber viel ist da nicht zu hören.
15'
20:44 Uhr
Das erwartete Bild
Frankfurt nimmt hier das Spiel nun nach und nach mehr in die Hand. Vom mutigen Vaduz aus den Anfangsminuten ist nicht mehr allzuviel zu sehen - kommt natürlich noch der frühe Dämpfer durch das 0:1 dazu...
11'
20:40 Uhr
Toooor für Frankfurt
Auwei, auswei da sieht Büchel nicht ganz so gut aus. Kostic schiesst von gut 20 Metern aus der Drehung. Der Ball flattert schon gewaltig, aber den hätte Beni Büchel schon halten können. Es sah so aus als hätte er sich verschätzt.
7'
20:37 Uhr
Chance Vaduz
Tatsache, der FCV kommt hier zur ersten Chance. Nach einem Freistoss von Wieser von links, verfehlt in der Schmid in der Mitte nur ganz ganz knapp.
20:36 Uhr
Nur mauern ist nicht
Denkt sich auch der FCV und versucht hier von Beginn weg mitzuspielen. Wirkliche Chancen ergaben sich allerdings noch keine ...
6'
20:35 Uhr
Schussversuch von Gacinovic
Aber statt aufs Tor schiesst er die Kugel in den Gästesektor zu den Eintracht-Fans.
4'
20:33 Uhr
Gleich die erste Verwarnung
Fernandes säbelt da Wieser im Mittelfeld um. Etwas hart, aber kann man geben.
1'
20:30 Uhr
Erster Angriff, erste Ecke
... uuund fast das erste Tor. Hinteregger köpft da rechts am Tor vorbei.
1'
20:29 Uhr
Und los geht's
Der Unparteiische pfeifft die Partie an. FC Vaduz gegen Eintracht Frankfurt - schauen wir mal wie das hier wird. Hoffen wir auf 90 spannende und hoffentlich nicht zu einseitige Minuten.
20:26 Uhr
Und es ist soweit
Die Teams betreten das Spielfeld -und es wird nochmal richtig richtig laut. Das Rheinpark-Stadion verwandelt sich hier in einen kleinen Hexenkessel - gefällt mir!
20:23 Uhr
Noch freie Sitze?
Da haben wohl noch nicht alle ihren Platz gefunden - ok es geht ja auch noch knapp 7 Minuten. Ansonsten ist hier alles angerichtet für einen ideal Fussballabend.
20:18 Uhr
Gut 10 Minuten noch
Der Rasen bekommt nochmal etwas Wasser. Die Teams sind mittlerweile in der Kabine - Bald geht es los hier.
20:14 Uhr
Der "Rheinpark-Fluch"
Ja, den gibt es tatsächlich. Und zwar betrifft er den Trainer der Eintracht Frankfurt, Adi Hütter. Der ehemalige YB-Trainer konnte hier in Vaduz noch nie einen Sieg einfahren. Mit den Bernern gab es in vier Super-League-Duellen noch keinen einzigen Sieg. Na dann, hoffen wir mal, dass es diesen Fluch auch nach diesem Spiel noch gibt.
20:11 Uhr
Ein bisschen Träumen ....
Würde Vaduz tatsächlich auch die hohe Hürde Eintracht Frankfurt schaffen, steht danach möglicherweise wieder ein «nahes» Auswärtsspiel in den Play-offs an. Denn die nächste Runde zur Europa League wurde von der UEFA schon ausgelost. Möglicher Gegner der Frick-Elf: Racing Strassburg.
20:09 Uhr
Für Daheimgebliebene
Achja, wer das Spiel nicht live mitverfolgen kann hat die Möglichkeit, sich hier bei uns im Ticker auf dem Laufenden zu halten (zu empfehlen). Ansonsten überträgt der deutsche TV-Sender RTL-Nitro das Spiel ebenfalls. Vorschlag: Spiel im TV schauen und nebenbei den Volksblatt-Ticker lesen ;)
20:05 Uhr
Noch eine knappe halbe Stunde
Die Teams sind sich derzeit noch am aufwärmen. Die Spannung hier im Rheinpark-Stadion steigt und die Stimmung könnte wirklich nicht besser sein. Ein Traum für alle Fussballfans. Achja ein paar Eindrücke davon, gibt's auf unserer neuen Instagramseite @volksblattsport (folgen lohnt sich)
19:57 Uhr
Beinahe hätte ich das Schiri-Gespann vergessen
Die werten Herren kommen heute aus England. Paul Tierney wird pfeiffen. Ihm assistieren Edward Smart und Ian Hussin. Vierter Offizieller: Peter Bankes, ebenfalls aus England.
19:55 Uhr
Warmgesungen haben sich die Eintracht-Fans übrigens im Vaduzer Städtle, beim Beachvolleyball
19:54 Uhr
Und da wird's auch schon laut
Erst betreten die FCV-Kicker den Rasen: Ja doch, der Applaus war schon ganz ok! Kurz darauf kommen die Eintracht-Akteure: Und ja, was soll man sagen. Die Gästefans übertönen hier die Stadionmusik bei weitem.
19:51 Uhr
Volle Hütte
Jaja, das könnte heute ganz schön laut werden hier im Rheinpark-Stadion. Alle Karten sind weg - volles Haus in Vaduz. Vor allem von den Eintracht-Fans dürfte hier für reichlich Stimmung gesorgt werden. Vielleicht sind so ja auch die sonst eher verhaltenen Anhänger des FCV etwas lauter ;)
19:48 Uhr
Doch zurück zum Spiel
Ja der FC Vaduz ist hier gegen Frankfurt ganz klarer Aussenseiter. Alles andere als ein Sieg des Bundesligisten wäre eine riesen Überraschung. Doch Vaduz hat schon gegen Ferhervar gezeigt, dass man auch als Underdog gewinnen kann. Schauen wir mal.
19:45 Uhr
Bei dieser Gelegenheit machen wir doch gleich noch Werbung in eigener Sache
19:44 Uhr
Vorschau verpasst - kein Problem
19:41 Uhr
Absenzen
Beim FCV fehlen mit Milan Gajic (Aduktorenprobleme) und Gianni Antoniazzi (gesperrt) zwei Spieler. Auf der Bank sitzen derweil Sele, Schwizer, Hofer, Gasser, Frick, Gomes und Ersatztorhüter Ospelt.
19:38 Uhr
Aufstellung Frankfurt
Wiedwald; Abraham, Hasebe, Hinteregger; da Costa, Kohr, Fernandes, Gacinovic, Kostic; Paciencia, Kamada
19:38 Uhr
Aufstellung Vaduz
Büchel; Sülüngöz, Schmid, Simani; Dorn, Wieser, Prokopic, Göppel; Cicek, Sutter, Coulibaly
19:36 Uhr
Hallo zäma
Wir begrüssen euch zum Liveticker des Kracher-Spiels in der 3. Qualirunde der Europa League zwischen dem FC Vaduz und Bundesligist Eintracht Frankfurt. Noch dauert es zwar knapp eine Stunde bis zum Anpfiff, die Vorfreude auf das anstehende Duell ist nicht nur bei uns, sondern auch bei den vielen zu erwartenden Fans sicherlich riesig. Viel Spass beim mitlesen.
16:17 Uhr
Spieldaten
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Paul Tierney (England)
Büchel
Simani
Schmid
Sülüngöz
Göppel
Prokopic
Wieser
Dorn
Coulibaly
Sutter
Cicek
Paciencia
Kamada
da Costa
Kohr
Fernandes
Gacinovic
Kostic
Abraham
Hasebe
Hinteregger
Wiedwald
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|08.08.2019 (Aktualisiert am 08.08.19 17:57)
FCV gegen Frankfurt: Heute könnt ihr Helden werden!
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung