Noah Frick (l.) im Zweikampf mit Gabriel Isik. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|11.08.2019 (Aktualisiert am 12.08.19 11:53)

Vaduz mit schlimmer Heimpleite

VADUZ - Der FC Vaduz hat den Saisonstart in der Challenge League mit zwei schwachen Spielen in Serie in den Sand gesetzt. Gegen den FC Winterthur setzte es eine verdiente 0:1-Heimpleite.

Noah Frick (l.) im Zweikampf mit Gabriel Isik. (Foto: MZ)

VADUZ - Der FC Vaduz hat den Saisonstart in der Challenge League mit zwei schwachen Spielen in Serie in den Sand gesetzt. Gegen den FC Winterthur setzte es eine verdiente 0:1-Heimpleite.

Doumbia traf zum Tor des Tages für die Gäste (74.). Verdient, da Winti drei Chancen hatte, der FCV in einer ganz schwachen Partie nur eine. Die vergab der eingewechselte Coulibaly.

Vaduz hat durch die Pleite die Chance auf Platz 3 in der Tabelle und einen guten Saisonstart verpasst.

Mehr über den FC Vaduz gibt es in der Montagsausgabe des "Volksblatt".

TICKER
Vaduz 0:1 Winterthur
Beendet 74' Doumbia
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Luca Piccolo
0
45
90
Ticker Alle
95'
17:52 Uhr
Feierabend in Vaduz
Der FCV verliert zurecht mit 0:1 gegen Winterthur.
93'
17:50 Uhr
Gelb für Lekaj (Foul)
92'
17:50 Uhr
Prokopic drüber
91'
17:48 Uhr
Gelb für Mahamid (Foul)
90'
17:47 Uhr
Nachspielzeit: 4 Minuten
88'
17:45 Uhr
Wechsel bei Winterthur
Schmid soll den Sieg mit über die Zeit schaukeln, kommt für Sliskovic.
86'
17:43 Uhr
Fünf Minuten noch
Aber es schaut nicht nach dem Ausgleich, geschweige denn noch einer kompletten Wende der Partie aus.
82'
17:39 Uhr
Gelb für Milinceanu (Foul)
81'
17:37 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Göppel soll noch mal Dampf machen, kommt für Dorn.
79'
17:36 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Milinceanu kommt für Gasser, soll den Ausgleich machen.
74'
17:31 Uhr
Tor für Winterthur - 0:1
Und da ist es. Die Führung für Winti. Doumba zieht aus 22 Metern ab und der Ball rauscht neben dem linken Pfosten ins Tor. Verdient wäre jetzt aber übertrieben...
73'
17:29 Uhr
Weiter Standfussball
Die Wechsel haben bei FCV bislang nichts gebracht. Viel Ballgeschiebe, kaum Bewegung.
69'
17:27 Uhr
Doppelwechsel bei Winterthur
Saliji und Mahamid kommen für Radice und da Silva.
65'
17:26 Uhr
1374 ZUschsauer im Stadion
62'
17:20 Uhr
Buess am leeren Tor vorbei
Zum Glück ist Winti auch grottenschlecht!!! Buess dribbelt sich durch die FCV-Abwehr, umkurvt Büchel - und schiesst aus vier Metern am leeren (!) Tor vorbei... Passt aber zum Spiel.
61'
17:18 Uhr
Gelb für Dorn (Foul)
61'
17:17 Uhr
Wenigstens die Wechsel...
... bringen ein bisschen Abwechslung zu dem öden Kick.
60'
17:16 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Prokopic ersetzt Wieser.
58'
17:15 Uhr
Wechsel bei Winterthur
Wild kommt für Schättin.
57'
17:14 Uhr
Gelb für Antoniazzi (Foul)
52'
17:08 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Coulibaly kommt für den enttäuschenden Frick.
46'
17:02 Uhr
Weiter geht mit der 2. Halbzeit im Rheinpark-Stadion
Und ehrlich gesagt: schlechter als die ersten 45 Minuten kann es nicht werden. Da gab es kein Tempo, kein Ideen, keine Chancen - es war einfach furchtbar zum anschauen.
40'
16:49 Uhr
Gelb für Gasser (Foul)
45'
16:47 Uhr
Halbzeit in Vaduz
Zum Glück...
44'
16:45 Uhr
Es zieht sich...
Mehr ist zu dieser ersten Hälfte nicht zu sagen!
29'
16:30 Uhr
Wil mit Heimsieg
Im zweiten Sonntagsspiel der Challenge League gewann der FC Wil mit Ex-FCV-Kapitän Philipp Muntwiler mit 2:0 gegen Aufsteiger Lausanne-Ouchy.
26'
16:27 Uhr
Immerhin gab es schon zwei Gelbe Karten...
... ansonsten plätschert das Spiel im Mittelfeld vor sich hin.
25'
16:26 Uhr
Gelb für von Niederhäusern (Foul)
23'
16:24 Uhr
Gelb für Sele (Foul)
10'
16:11 Uhr
Noch nichts passiert in Vaduz
Zehn Minuten sind gespielt, noch kam keine der beiden Mannschaften gefährlich vors gegnerische Tor.
1'
16:01 Uhr
Los gehts in Vaduz
Vaduz hat Anstoss, spielt erst Richtung Südtribüne. Und Piccolo pfeift das Spiel an.
15:59 Uhr
Teams kommen aufs Feld
Die Mannschaften betreten den Rasen. Gleich gibts die Platzwahl zwischen FCV-Kapitän Beni Büchel und seinem Winti-Kollegen Luca Radice.
15:47 Uhr
Normaler Liga-Besuch in Vaduz
War gegen Frankfurt am Donnerstag das Rheinpark-Stadion mit über 5900 Fans ausverkauft, ist heute wieder der normale Challenge-League-Andrang auf den Rängen. Naja, vielleicht werden es ja 1000 Zuschauer heute...
15:44 Uhr
Vorbericht verpasst? Hier, bitte... ;-)
15:42 Uhr
"Lieblingsschiri" der Vaduzer pfeift
Das Spiel wird von Luca Piccolo geleitet - und der ist bei den FCV-Fans nicht gerade beliebt. In den letzten vier Spielen gab es mit Piccolo als Schiri vier FCV-Pleiten. Dabei traf der Tessiner teils haarsträubende Entscheidungen gegen Vaduz.
15:18 Uhr
Fünf Änderungen bei Vaduz, Bühler fehlt bei Winti
Im Vergleich zum Europa-League-Spiel am Donnerstag gegen Wintracht Frankfurt hat FCV-Trainer Mario Frick seinen Mannschaft auf fünf Positionen geändert. Für den verletzten Sutter kommt sein Sohn Noah ins Team, zudem spielen Gasser, Sele, Antoniazzi und Schwizer für Sülüngöz, Prokopic, Göppel und Coulibaly. Bei Winterthur steht NIls von Niederhäusern in der Startelf. Mario Bühler muss dagegen passen.
15:16 Uhr
Aufstellung Winterthur
Spiegel; von Niederhäusern, Isik, Lekaj, Schättin; Doumbia, Taipi; Radice, Sliskovic, da Silva; Buess
15:15 Uhr
Aufstellung Vaduz
Büchel; Gasser, Schmid, Simani; Dorn, Sele, Wieser, Antoniazzi; Cicek, Frick, Schwizer
15:14 Uhr
Hoi zämma...
... zum Challenge-League-Spiel des FC Vaduz gegen Winterthur. Mit einem Sieg gegen die Zürcher kann sich der FCV auf Tabellenplatz 3 vorschieben.
15:12 Uhr
Spieldaten
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Luca Piccolo
Büchel
Simani
Schmid
Gasser
Antoniazzi
Wieser
Sele
Dorn
Schwizer
Frick
Cicek
Buess
Radice
Sliskovic
da Silva
Doumbia
Taipi
von Niederhäusern
Isik
Lekaj
Schättin
Spiegel
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|10.08.2019
Bühlers Rezept bei der Rückkehr nach Vaduz
Volksblatt Werbung