Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Fabienne Wohlwend startete als Sechste und kam als Fünfte ins Ziel. (Foto: W Series)
Sport
Liechtenstein|11.08.2019 (Aktualisiert am 11.08.19 16:52)

Wohlwend wird beim Saisonfinale Fünfte

BRANDS HATCH - Motorsportler Fabienne Wohlwend erreicht beim letzten Kräftemessen in der W Series in Brands Hatch (GBR) den fünften Rang. Jamie Chadwick holt sich als Drittplatzierte derweil den ersten W-Series-Titel in der Geschichte.

Fabienne Wohlwend startete als Sechste und kam als Fünfte ins Ziel. (Foto: W Series)

BRANDS HATCH - Motorsportler Fabienne Wohlwend erreicht beim letzten Kräftemessen in der W Series in Brands Hatch (GBR) den fünften Rang. Jamie Chadwick holt sich als Drittplatzierte derweil den ersten W-Series-Titel in der Geschichte.

In der Gesamtwertung fiel die Liechtensteinerin allerdings noch auf den sechsten Platz zurück. Das deshalb, weil die Finnin Emma Kimilainen dank Platz 2 in Brands Hatch noch an Wohlwend vorbeiziehen konnte.

Im Titelrennen lief für die Gesamtleaderin Jamie Chadwick derweil alles wie geplant. Zwar musste sie im Rennen Powell und Kimilainen und zum Schluss auch noch Konkurrentin Beitske Visser vorbeilassen. Die Holländerin schaffte es trotz Podestplatz aber nicht, Chadwick den Titel noch wegzuschnappen.


Mehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe des "Volksblatt".

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|09.08.2019 (Aktualisiert am 09.08.19 11:48)
Wohlwend hat zweiten Podestplatz im Visier
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung