Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sport
Liechtenstein|10.09.2019 (Aktualisiert am 10.09.19 21:05)

0:5-Niederlage gegen die Schweiz

VADUZ - Liechtenstein verliert nach dem 0:4 in Georgien auch das Heimspiel gegen die Nachbarn aus der Schweiz mit 0:5. Allerdings hätte die Niederlage deutliche höher ausfallen können. Die Schweizer wurden ihrer Favoritenrolle zwar gerecht, vergaben aber etliche Topchancen – gleich drei Mal rettete die Torumrandung. Es bleibt also dabei: Nach drei Spielen hat Liechtensteins U21 mit dem Sieg gegen Aserbaidschan immerhin drei Zähler auf dem Konto.

TICKER
Liechtenstein 0:5 Schweiz
90' Stojilkovic
77' Okafor
74' Ndoye
49' Zeqiri
40' Zeqiri
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Paul Mclaughlin
0
45
90
Ticker Alle
90'
20:22 Uhr
Schluss in Vaduz
Liechtenstein verliert hier klar und in dieser höhe auch verdient mit 0:5
90'
20:20 Uhr
Schweiz trifft nochmal
Das 5:0. Nachdem Majer den Schuss von Ndoey noch klären kann steht Stojilkovic goldrichtig und verwertet zum vermutlichen 5:0-Endstand.
89'
20:17 Uhr
Noch ein CH-Wechsel
Hefti kommt für Okafor.
88'
20:16 Uhr
Gleich fertig hier
Für Liechtenstein heisst es einfach noch: kein Tor mehr bekommen. die Schweizer machen aber auch nicht den Eindruck als wollten sie hier umbedingt noch nachlegen.
79'
20:07 Uhr
Das war ein kurzer Auftritt
Marco Marxer muss nach seiner Einwechslung bereits wieder runter. Für ihn kommt Manuel Mikus in die Partie.
79'
20:06 Uhr
Auch Frommelt sieht noch die gelbe Karte
77'
20:05 Uhr
Und das 4:0
Und schon wieder klingelt es. Dieses Mal ist es Okafor der sich jubeln lassen kann. Vom Sechzehner zieht er einfach mal ab und der Ball schlägt unhaltbar im rechten oberen Eck ein.
74'
20:02 Uhr
Und ein Tor gab es auch noch
Der erst eingewechselte Ndoye hat auf der rechten Seite extrem viel Platz, zieht in die Mitte und versenkt im langen Eck zum 3:0.
72'
20:01 Uhr
Ndoye ersetzt Pusic
72'
20:01 Uhr
Und auch die Schweizer haben getauscht
Für Doppeltorschütze Zeqiri kommt Bajrami in die Partie
72'
20:00 Uhr
Weitere Wechsel
Bei Liechtenstein ist für Koller neu Marco Marxer im Einsatz
20:00 Uhr
Nicht mehr viel los
Das Spiel ist hier ziemlich abgeflacht. Die Schweiz hat mehrheitlich den Ball, kann sich aber keine Chancen mehr erspielen. Liechtenstein ist komplett mit Defensivarbeit beschäftigt - das könnten zähe 20 Minuten werden.
62'
19:50 Uhr
Vasilije Janjicic ist ebenfalls neu im Spiel
62'
19:50 Uhr
Doppelwechsel bei der Schweiz
Stojilkovic für Guillemenot
58'
19:46 Uhr
Wieder rettet das Alluminium
Lotomba flankt ideal in den Sechzehner, wo Guillemenot den Ball per "Halb-Flugkopfball" an den rechten Pfosten setzt.
54'
19:42 Uhr
Und noch ein Wechsel bei Liechtenstein
Direkt nach seiner Verwarnung muss Yanik Frick auch gleich runter vom Feld. Für ihn kommt Martin Marxer in die Partie.
53'
19:40 Uhr
Das war zu hart
Yanik Frick bekommt den gelben Karton gezeigt - richtige Entscheidung.
49'
19:37 Uhr
Dieses Mal ging es schneller
Tolle Kombination über Okafor der auf Zeqiri durchsteckt. Alleinstehend vor Majer schiebt dieser dann souverän zum 2:0 ein. Bitter dieses frühe Gegentor, zumal Liechtenstein aggressiver aus der Kabine kam als noch in Durchgang eins.
46'
19:35 Uhr
Und noch ein Wechsel
Philip Seemann wird ersetzt durch Lukas Graber
46'
19:34 Uhr
Und Liechtenstein hat gewechselt
Für Tim Schreiber ist neu Menderes Caglar im Spiel
46'
19:33 Uhr
Weiter geht es mit der zweiten Halbzeit
45'
19:17 Uhr
Halbzeit
Die Schweizer U21 liegt hier knapp mit 1:0 in Führung. Nach etlichen Grosschancen verwertete Zeqiri fünf Minuten vor dem Pausentee zum 1:0. Liechtenstein war derweil grösstenteils mit Defensivarbeit beschäftigt und wurde nach vorne kaum gefährlich. Da gibt es im zweiten Durchgang vor allem Offensiv noch Steigerungspotenzial.
40'
19:10 Uhr
Und da ist die Führung
Die Schweizer treffen zum 1:0. Nach einer schönen Kombination über Lotomba und Toma schiebt Zeqiri eiskalt ins rechte untere Eck zur Führung ein - und ja angesichts der Chancen ist diese auch verdient.
32'
19:03 Uhr
Frick aus der Distanz
Und zwar FCV-Akteur Noah Frick. Doch sein Schuss geht gute 3 Meter über die Querlatte. Positiv: Die FL-Kicker verstecken sich nicht und versuchen auch Offensiv Akzente zu setzen.
30'
19:01 Uhr
Nächste Gelbe
Dieses Mal erwischt es den Schweizer Guillemenot, der ohne das ein Ball in der Nähe war seinen Gegenspieler umrammte.
28'
19:00 Uhr
Wieder Grosschance für die Schweiz
Dieses mal war es Pusic der den Ball völlig freistehend aus fünf Metern geschätzte 15 Meter über die Latte zirkelte ...
27'
18:58 Uhr
Da war sie ...
... die "Fast-Chance" zur Liechtensteiner Führung. Der Ball landet im Sechzehner der Schweiz wo Koller herangesprintet kam. Doch Torhüter Racioppi war einen Ticken schneller als der FL-Stürmer. knappe Sache.
20'
18:51 Uhr
Die Latte rettet
Und wieder Glück für Liechtenstein. Nach einem Eckball steigt Innenverteidiger Zesiger am höchsten und bugsiert das Leder per Kopf an die Latte.
18:49 Uhr
Nachtrag Benjamin Vogt
Vogt, der eigentlich zuerst links aussen gespielt hätte, zog sich beim Aufwärmen eine Muskelverletzung zu. Für ihn sprang Tim Schreiber ein.
17'
18:48 Uhr
Doppelchance für die Schweiz
Erst köpft Sidler nach Hereingabe aufs Tor. Majer kann den Ball noch an den Pfosten lenken. Danach folgt gleich die nächste Hereingabe und den nächsten Kopfballversuch - doch Toma köpft die Kugel freistehend über das Tor. Glück hier für Liechtenstein.
14'
18:44 Uhr
Erste Verwarnung
Andrin Netzer wird hier verwarnt - da hat er etwas lange am Trikot seines Gegenspielers gerissen.
12'
18:42 Uhr
Ein Herantasten
Die Schweizer Nachwuchskicker tasten sich langsam aber sicher ans Tor der Heimelf heran. Zwingende Chancen blieben zwar noch aus, doch immer wieder stossen die Eidgenossen mit ihren schnellen Flügelspielerin in die Spitze - bisher ging das noch gut.
9'
18:39 Uhr
Majer ist zur Stelle
Da ist Okafor linksaussen völlig frei und versucht es mit einem Schieber in die lange Ecke. Doch FL-Torhüter Majer hat aufgepasst und ist rechzeitig am Boden.
7'
18:37 Uhr
Chance vereitelt
Nach Hereingabe von Okafor kommt Grünenfelder vor Guillemenot zum Ball und klärt zur Ecke. Gefährlich wurde es hier bisher noch nicht.
2'
18:33 Uhr
Erste richtige Ballberührung für FL
Und das nach 2 Minuten - davor haben die Schweizer die Kugel schön hin- und hergeschoben. Es ist das bekannte Abtasten von beiden Seiten.
1'
18:31 Uhr
Los geht's
Der Unparteiische - das ist übrigens der Ire Paul McLaughlin - hat angepfiffen.
18:30 Uhr
Wetter
Ja die Sonne heizt hier auf der Haupttribüne in Vaduz nochmal richtig ein. Angenehm warm - wird vermutlich aber nicht so bleiben.
18:29 Uhr
Bald geht's los
Die Hymnen wurden bereits gespielt. Es ist alles angerichtet für einen tollen und hoffentlich auch erfolgreichen Fussballabend hier im Rheinparkstadion.
18:23 Uhr
Kleine Änderung bei Liechtenstein
Anstelle von Benjamin Vogt auf der linken Aussenbahn wird Tim Schreiber von Beginn auflaufen.
18:20 Uhr
Vargas fehlt
Zuletzt machte er mit seinen Treffern beim FC Augsburg auf sich aufmerksam - Ruben Vargas. Erst am Sonntag gab er für die Schweizer A-Nati gegen Gibraltar sein Debüt. Heute fehlt er allerdings auf der Mannschaftsliste.
18:18 Uhr
Rapi-Stürmer Yanik Frick dabei
Die U21-Nati erhält Unterstützung von Yanik Frick, der zuletzt mit der A-Nati mit nach Bosnien und Griechenland reiste - dort aber nicht zum Einsatz kam. Heute spielt er, wie auch sein Bruder Noah, von Beginn weg.
18:11 Uhr
Aufstellung Schweiz
Racioppi; Lotomba, Cümart, Zesiger, Sidler; Pusic, Toma, Domgjoni, Okafor; Zeqiri, Guillemenot
18:10 Uhr
Aufstellung Liechtenstein
Majer; Seemann, Grünenfelder, Unterrainer, Spirig; Frommelt; Koller, Netzer, N. Frick, Schreiber; Y. Frick
18:08 Uhr
Hoi zäma
Nach der A-Nationalmannschaft steht heute auch für die U21-Kicker der zweite Einsatz in der EM-Quali auf dem Programm. Die Elf von Martin Stocklasa bekommte es dabei mit den Nachbarn aus der Schweiz zu tun. Letzten Donnerstag gab es auswärts in Georgien noch eine 0:4-Niederlage. Wir halten euch im Ticker auf dem Laufenden - viel Vergnügen.
13:01 Uhr
Spieldaten
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Paul Mclaughlin
Majer
Spirig
Unterrainer
Grünenfelder
Seemann
Frommelt
Schreiber
N. Frick
Netzer
Koller
Y. Frick
Zeqiri
Guillemenot
Pusic
Toma
Domgjoni
Okafor
Lotomba
Cümart
Zesiger
Sidler
Racioppi

Alles zum Spiel gibt's im Liveticker

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|09.09.2019 (Aktualisiert am 10.09.19 15:58)
Nach Remis in Griechenland: LFV-Team feiert den Punkt
Volksblatt Werbung