Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vollen Einsatz beim Fussballspielen mit der "Bubble" in Mauren. (Fotos: HM)
Vermischtes
Liechtenstein|09.09.2019 (Aktualisiert am 09.09.19 16:29)

"Snijders" holen Titel bei Unterländer Bubble-Soccer-Meisterschaft

MAUREN - Am Samstag duellierten sich in beim Weiherring in Mauren zehn Teams bei der 1. Unterländer Bubble-Soccer-Meisterschaft. Allesamt hatten viel Spass beim "Plastikkugel-Tschutten". Im Finale setzte sich das Team "Snijders" gegen die "Murer Musig" durch.

Vollen Einsatz beim Fussballspielen mit der "Bubble" in Mauren. (Fotos: HM)

MAUREN - Am Samstag duellierten sich in beim Weiherring in Mauren zehn Teams bei der 1. Unterländer Bubble-Soccer-Meisterschaft. Allesamt hatten viel Spass beim "Plastikkugel-Tschutten". Im Finale setzte sich das Team "Snijders" gegen die "Murer Musig" durch.

Viel Spass hatten Mitspieler und Zuschauer gleichermassen beim speziellen Sport-Event am Samstagnachmittag in Mauren: Fussballspielen mit dem sogenannten "Bubble" - einer Plastikhülle, die für artistische Zweikämpfe mit spektakulräen Zusammenstössen ohne Schmerzen sorgten. 10 Teams à 4 Personen nahmen an den Bubble-Soccermeisterschaften teil. Dabei ging das Team "Snijders" als Sieger hervor, die im Finale die "Murer Musig" besiegte. Auf den weiteren Rängen folgten die "Bandderos", "Crazy Hirschen" und die "Guggamusik". Schlussendlich waren aber alle Gewinner und liessen es sich nicht nehmen, noch gemeinsam den Samstag ausklingen zu lassen.

Die "Snijders" (orange) freuen sich über den Sieg über die "Murer Musig" (gelb-schwarz) im Finale.

Zudem durften sich die Besucher beim Bogenschiessen namens "Archery Tag" (Paintball mit Pfeil und Bogen) messen. Neben Speis und Trank war auch für musikalische Unterhaltung gesorgt.

Organisiert hatte die 1. Unterländer Bubble-Soccer-Meisterschaft vom Restaurant Hirschen in Mauren und das Team der BubbleFarm Liechtenstein aus Vaduz.

(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 21:57 (Aktualisiert gestern 22:00)
Autonomes Fahren – Eine Utopie könnte rasch Realität werden
Volksblatt Werbung