Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Das blaue Auto endete an einer Hauswand. (Foto: KAPO SG)
Vermischtes
Region|12.04.2019 (Aktualisiert am 12.04.19 15:42)

Auto Abhang hinunter gestossen

FLUMSERBERG - Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, habe in der Zeit zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen eine unbekannte Täterschaft auf dem Ausstellplatz Saxli ein parkiertes Auto beschädigt. Anschliessend habe sie das Auto eine rund 150 Meter lange Böschung hinunter gestossen. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nun nach Zeugen.

Das blaue Auto endete an einer Hauswand. (Foto: KAPO SG)

FLUMSERBERG - Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, habe in der Zeit zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen eine unbekannte Täterschaft auf dem Ausstellplatz Saxli ein parkiertes Auto beschädigt. Anschliessend habe sie das Auto eine rund 150 Meter lange Böschung hinunter gestossen. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nun nach Zeugen.

(Foto: KAPO SG)

Die Täterschaft habe sich zum parkierten Auto beim Ausstellplatz Saxli begeben und mit einem unbekannten Gegenstand die Seitenscheibe eingeschlagen. Anschliessend löste sie laut Polizei die Handbremse des Autos und schob es eine rund 150 Meter lange Böschung hinunter. Am Ende der Böschung sei das Fahrzeug anschliessend vor einem Stall mit einem Metalltrog kollidierte. Glücklicherweise wurde durch den Vorfall niemand verletzt. Am Auto entstand jedoch Totalschaden.

Personen, welche Angaben zur Täterschaft machen können, werden seitens der Kantonspolizei gebeten, sich mit der Polizeistation Flums, 058 229 79 30, in Verbindung zu setzen.

(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|gestern 17:18 (Aktualisiert gestern 17:24)
Erdbeerfeld in Flammen
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung