Volksblatt Werbung
(Foto: ZVG/KapoSG)
Vermischtes
Region|08.09.2019 (Aktualisiert am 08.09.19 13:33)

Selbstunfall mit Verletzten

MONTLINGEN - Am Sonntag verlor eine 47-jährige Frau auf der Autobahn A13 die Kontrolle über ihr Auto und kollidierte seitlich mit einer Tunnelwand. Dabei verletzte sich ein 15-jähriges Kind schwer.

(Foto: ZVG/KapoSG)

MONTLINGEN - Am Sonntag verlor eine 47-jährige Frau auf der Autobahn A13 die Kontrolle über ihr Auto und kollidierte seitlich mit einer Tunnelwand. Dabei verletzte sich ein 15-jähriges Kind schwer.

(Foto: ZVG/KapoSG)

"Die 47-jährige Autofahrerin war mit ihrer Familie von den Ferien kommend auf der A13 von Chur in Richtung St. Gallen unterwegs. Als sich das Auto Höhe Tunnel Montlingen befand, verlor die 47-Jährige, aus zur Zeit unbekannten Gründen, die Kontrolle über ihr Auto", schreibt die Kantonspolizei in einer Aussendung. Das Auto prallte seitlich gegen die Tunnelwand. Die Autofahrerin konnte nach der Kollision das Auto noch auf den Pannenstreifen fahren. Der 15-jährige Sohn verletzte sich durch den Unfall schwer. Er musste mit der AP3 Luftrettung ins Spital geflogen werden. Die anderen Autoinsassen wurden mit dem Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht. Am Auto und der Strassenanlage entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

(pd/hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 2 Minuten)
Autofahrerin übersteht Kollision leicht verletzt
Volksblatt Werbung