Volksblatt Werbung
Politik
Schweiz|12.06.2019

Bäuerinnen fordern soziale Absicherung

BERN - Der Schweizer Bäuerinnen- und Landfrauenverband fordert eine bessere soziale Absicherung der Bäuerinnen in der Schweiz und weltweit. Zusammen mit der Entwicklungshilfeorganisation Swissaid veranstaltete er eine Kundgebung auf dem Bundesplatz. In der Schweiz seien über 31'000 Bäuerinnen schlecht oder gar nicht sozial abgesichert, zum Beispiel in Form einer Rente aus der zweiten Säule. Dies müsse sich mit der voraussichtlich im Herbst vom Parlament diskutierten Agrarpolitik 2022 verbessern. Eine entsprechende Regelung hat der Bund zwar ausgearbeitet, doch es drohe, dass diese zuungunsten der Bäuerinnen gestrichen werde, sagte Anne Challandes, Präsidentin des Bäuerinnen- und Landfrauenverbandes gegenüber Keystone-SDA.

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|gestern 23:00
Wildwuchs beim Grundstückmanagement für Nationalstrassen
Volksblatt Werbung