Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Caroline Abbé spielt künftig für Servette
Sport
Schweiz|11.06.2019

Caroline Abbé vom FCZ zu Servette

FUSSBALL - Abwehrspielerin Caroline Abbé, einst Captain im Schweizer Frauen-Nationalteam, wechselt innerhalb der Nationalliga A vom Double-Gewinner FC Zürich Frauen zum Vierten Servette.

Caroline Abbé spielt künftig für Servette

FUSSBALL - Abwehrspielerin Caroline Abbé, einst Captain im Schweizer Frauen-Nationalteam, wechselt innerhalb der Nationalliga A vom Double-Gewinner FC Zürich Frauen zum Vierten Servette.

Abbé kehrt damit in ihre Heimatstadt Genf zurück. Ihre Aktiv-Laufbahn hatte Abbé 2003 beim Genfer NLB-Klub Chênois gestartet.

Die 31-Jährige bestritt total 127 Länderspiele für die Schweiz und verfügt auch über Bundesliga-Erfahrung (Freiburg sowie Bayern München).

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Schweiz|vor 1 Stunde
Italien freut sich über die Winterspiele 2026 in Mailand-Cortina

BERN - In Italien finden 2026 die Olympischen Winterspiele statt. Die Mehrheit der 82 Mitglieder des IOC haben am Montagabend in Lausanne Milano-Cortina als Austragungsort gewählt, nachdem die Kandidaturen von Sion, Calgary, Graz und Sapporo zurückgezogen wurden. Zur Auswahl standen deshalb noch Schweden oder Italien. Die italienischen Delegation in Lausanne freut sich über den Sieg.

Volksblatt Werbung