Volksblatt Werbung
Bei einem Unfall auf der Autobahn A1 bei Züberwangen SG brannte am Mittwoch ein Auto völlig aus. Er wurde niemand verletzt.
Vermischtes
Schweiz|14.03.2019

Mehrere Kollisionen und ein brennendes Auto auf der A1

ST. GALLEN - Am Mittwoch ist es auf der Autobahn A1 zwischen Wil und St. Gallen zu einer Serie von sechs Unfällen gekommen. Ein Fahrzeug geriet in Vollbrand. Es gab keine Verletzten.

Bei einem Unfall auf der Autobahn A1 bei Züberwangen SG brannte am Mittwoch ein Auto völlig aus. Er wurde niemand verletzt.

ST. GALLEN - Am Mittwoch ist es auf der Autobahn A1 zwischen Wil und St. Gallen zu einer Serie von sechs Unfällen gekommen. Ein Fahrzeug geriet in Vollbrand. Es gab keine Verletzten.

Überhöhte Geschwindigkeit und ein zu geringer Abstand seien die Hauptursache der Unfälle gewesen, sagte Florian Schneider auf Anfrage von Keystone-SDA. "Der Klassiker", sagt der Polizeisprecher der Kantonspolizei St. Gallen und zitiert aus der am Mittwoch präsentierten Verkehrsunfall-Statistik. Kurz vor 16 Uhr kollidierten in St. Gallen nach der Einfahrt Kreuzbleiche ein Auto und ein Sattelschlepper.

Zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr kam es danach auf der Stadtautobahn zu zwei Auffahrtskollisionen. Kurz nach 17.30 Uhr ereignete sich auf der A1 in Züberwangen auf der Höhe der Raststätte Thurau ein weiterer Auffahrunfall. Eines der involvierten Autos brannte nach dem Zusammenstoss völlig aus.

Die Fahrbahnen von Wil in Richtung Uzwil mussten für rund zwei Stunden gesperrt und der Verkehr über die Raststätte umgeleitet werden. Der Verkehr habe sich bis nach Münchwilen TG gestaut, teilte die St. Galler Polizei am Donnerstag mit.

Ebenfalls kurz nach 17.30 kam es in Fahrtrichtung St. Gallen zu einem weiteren Auffahrunfall zwischen zwei Autos und zwei Lieferwagen. Einen weiteren ähnlichen Zusammenstoss gab es kurz vor 18 Uhr auf der Gegenseite der Unfallstelle in Züberwangen.

Die vielen Unfällen machten ein Grossaufgebot an Polizeipatrouillen notwendig.

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|gestern 19:53
Zwei nigerianische Kokainschmuggler wandern lange ins Gefängnis
Volksblatt Werbung